FÜRSTIN-DAISY-SAUERMEHLSUPPE

mit Bauchfleisch, Weißwurst und Eigelb

Anzahl der Portionen (bei 400ml Portion): 6
Zeit: 40 Minuten
Schwierigkeit: **/***
Preis pro Portion: 3,50 PLN

Einkaufszettel:

500 ml Sauerteigbrühe von PISKOREK
1.8 l Wasser
3 Karotten
1 Petersilie
2 Porrees
Petersiliengrün
1 Bund Liebstöckel
4 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
200 g geräucherter roher Bauchfleisch
400 g rohe Weißwurst
6 Eigelbe
geröstete Zwiebel
Pfeffer
Salz
Majoran

Zubereitung:

 

1. Schritt
Gemüse (außer Porrees) waschen.
HINWEIS: wenn es nicht nötig ist, das Gemüse zu schälen, davon absehen. Die meisten Vitamine stecken direkt unter der Schale 😉

Gemüse mit Liebstöckel im Topf mit kaltem Wasser bedecken, zum Kochen bringen, anschließend auf eine kleine Flamme stellen.

Etwa 30 Minuten lang kochen.

2. Schritt
Haut vom Bauchfleisch entfernen, Fleisch würfeln, in der Bratpfanne anbraten; wenn etwas Fett austritt, Wurst (ohne sie zuvor zu schneiden) und in Ringe geschnittene Porrees hinzugeben.

Alle Zutaten gegen 3-4 Minuten lang kochen.

3. Schritt
In die kochende Brühe den Bauchfleisch, Wurst, Porrees und die Sauerteigbrühe hinzugeben.

5 Minuten lang kochen.

Frisch durchgepressten Knoblauch hinzugeben.

Mit Salz, Majoran und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt
Sauermehlsuppe mit gesalzenem, überbrühtem Eigelb und knusprigem Roggengebäck servieren.

Fürstin Daisy liebte alles, was schön war, sie liebte über alles Musik, Kunst und traditionelle Spezialitäten von der Pszczyński-Region. Wahrscheinlich hat “der im Darm versunkene Schinken in der sauren Dickicht mit dem weichgekocht servierten Ei” nirgendwo so gut, wie in der Schlossküche geschmeckt.
War die Begeisterung der Fürstin von Pless begründet? Vielleicht ist es die höchste Zeit, das zu prüfen? Am besten dann, wenn man die Sauermehlsuppe der Fürstin Daisy zubereitet und unbedingt ländliches Roggenbrot in die Suppe tunkt.

copyright © 2020 Piskorek Dystrybucja Sp. z o.o. Sp. K.